Pressemitteilung vom 13. Oktober 2015

13Okt2015

Pressemitteilung vom 13. Oktober 2015

Zuwanderung oder Einwanderung? Asylanten oder Geflüchtete? Muslimisch oder islamisch?

Neue deutsche Medienmacher veröffentlichen Online-Glossar mit Formulierungshilfen für die Berichterstattung

Journalistinnen und Journalisten müssen oft vereinfachen, um komplizierte Sachverhalte kurz und verständlich darzustellen. Dennoch müssen sie darauf achten, die Inhalte korrekt wiederzugeben – manchmal ein schwieriger Spagat. In der Asyl- oder der Integrationsdebatte und bei vielen anderen Themen herrscht häufig Verwirrung über Begrifflichkeiten. Das Glossar der Neuen deutschen Medienmacher (NdM) schafft hier Abhilfe und ist seit November 2014 eine verlässliche Quelle für eine präzise Wortwahl sowie für Alternativbegriffe.

“Es geht keineswegs darum zu diktieren, was gesagt und nicht gesagt werden darf, sondern darum, praktische Anregungen für den journalistischen Alltag anzubieten”, sagt NdM-Geschäftsführerin Konstantina Vassiliou-Enz. Das Angebot wird entsprechend positiv angenommen: Mehr als 4000 Broschüren werden bereits von interessierten Redaktionen, Pressestellen und Behörden verwendet.

Auf ihrer Jahrestagung am 10. Oktober haben die NdM nun zusätzlich ein interaktives Online-Glossar und eine Web-App für Mobilgeräte veröffentlicht.

Begleitend dazu gibt es auf der Webseite der NdM die Comedy-Clip-Serie “Besser deutsch” mit Jilet Ayse. Das Glossar ist als mittlerweile 54-seitige Broschüre in der dritten Auflage auch weiterhin kostenfrei bei den NdM erhältlich: www.neuemedienmacher.de/wissen/wording-glossar/

Die NdM bieten an, das Glossar in interessierten Redaktionen vorzustellen sowie über weitere praktische Werkzeuge für die Berichterstattung zu informieren.

Categories

Comments