DeutschEnglish

Wege in den Journalismus – das Mentoringprogramm


Wir wollen, dass der Journalismus in Deutschland vielfältiger wird. Noch immer ist die Zahl der Journalist*innen mit Einwanderungsgeschichte in den Redaktionen unterrepräsentiert. Und die Hürden auf dem Weg in den Beruf sind noch immer zu hoch.
Deshalb unterstützen wir seit 2010 Nachwuchskolleg*innen dabei, in ihrem Beruf erfolgreich zu werden.

Wir bieten ein erstklassiges Mentoringprogramm, das heißt, eine regelmäßige, kompetente Förderung durch renommierte Journalist*innen. Dazu bieten die Neuen deutschen Medienmacher*innen zusätzlich folgende Angebote an:

• Seminare zu den Themen Selbstmarketing, Themenfindung und -akquise, berufsrelevante Organisationen, Praxis im Redaktionsalltag
• Redaktionsbesuche und -gespräche, Vermittlung von Praktika
• abschließendes Medienprojekt

Nach vielen erfolgreichen Mentoringpartnerschaften, die wir vermitteln konnten, bringen wir 2019 erneut 50 Teilnehmer*innen mit erfahrenen Medienmacher*innen zusammen. Ein Jahr lang geben Mentor*innen ihren Mentees Tipps für den beruflichen Alltag und stehen ihnen unterstützend und beratend zur Seite.

Bei weiteren Fragen erreichen Sie uns per E-Mail unter mentoring@neuemedienmacher.de.

Hier berichten Mentees des letzten Jahrgangs von ihren Erfahrungen: “Es hat mir sehr viel Selbstbewusstsein gegeben”

Mentoringprogramm der Neuen deutschen Medienmacher*innen 2018/19 from Neue deutsche Medienmacher*innen on Vimeo.

 


 

Unsere Projektpartner*innen:

logo-der-beauftragten-der-bundesregierung-fuer-migration-fluechtlinge-und-integration
Logo des Bayerischen Rundfunks, "BR" in blauen Buchstaben auf weißem Grund
logo_fazit Rudolf-Augstein-Stiftung
logo_dju

NdM-Mentoring Program “Routes into Journalism”

We support journalists with diverse immigration backgrounds as they are still greatly underrepresented in German media and (still) encounter much higher obstacles in the early stages of their career than their “predominantly white German” colleagues. The potential of journalists who have moved to Germany as they had to face threats and repression in their countries of origin are also rarely recognised.

With our 12-month mentoring program we aim to empower 50 journalists from immigrant families and displaced journalists to gain a foothold within the German media.
The program includes
• mentoring by established journalists in the country’s leading media institutions
• training workshops (introducing to the German media system and media laws, relevant professional information, etc.)
• visits to media houses, various networking possibilities with members of the media, internships
• a crossmedia project in cooperation with a major online news platform

The mentees gain insights into the working methods of newsrooms in Germany, while established journalists and editorial departments can profit from new and different perspectives. Mentees also contribute to a more balanced and diverse media coverage on topics such as migration, refugees and questions of asylum. Whilst the program aims at benefiting both the candidates and the participating media partners, the objective is to help the candidates build professional networks. Thus we have helped to promote the media careers of many journalists since 2010.

If you have any questions please don’t hesitate to contact us via mentoring@neuemedienmacher.de or via phone 030 – 219 174 21.

Here you can learn more about the experience of some of our previous mentees: “Es hat mir sehr viel Selbstbewusstsein gegeben”

Mentoringprogramm der Neuen deutschen Medienmacher*innen 2018/19 from Neue deutsche Medienmacher*innen on Vimeo.

 

Our program is endorsed and supported by:

logo-der-beauftragten-der-bundesregierung-fuer-migration-fluechtlinge-und-integration
Logo des Bayerischen Rundfunks, "BR" in blauen Buchstaben auf weißem Grund
logo_fazit Rudolf-Augstein-Stiftung
logo_dju