Storytelling – Fellowships

Fellowships 2018: Datenjournalismus für alle!

Zur englischen Version geht es hier entlang (PDF)

Journalist*innen mit Einwanderungsgeschichte konnten sich dieses Jahr erneut für das Fellowship-Programm von Google News Lab und NdM bewerben.

Seit 2017 kooperieren die Neuen deutschen Medienmacher mit dem Google News Lab und bieten fünf Journalist*innen mit Migrationsgeschichte, Fluchterfahrung oder im Exil zweimonatige Plätze in renommierten Medienhäusern an. In den Redaktionen haben die Fellows die Möglichkeit, mit Unterstützung eines/einer Mentor*in ihre datenjournalistischen Skills zu schulen und gemeinsame Projekte umzusetzen.

Die Fellowships ergänzen unser bereits bestehendes breites Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten für NdM-Netzwerker*innen. Das Google News Lab legt ebenfalls einen globalen Schwerpunkt auf die Förderung von Diversity in den Redaktionen:

“Journalistische Vielfalt sowie die Inklusion unterschiedlicher Perspektiven bereichern die Medien und helfen bei der Ansprache neuer Zielgruppen. Wir werden daher unsere Partnerschaft mit den Neuen deutschen Medienmachern (NdM) auch in der dritten Runde des Google News Lab Fellowship Programms fortsetzen. Journalist*innen mit Fluchterfahrung oder einer Migrationsgeschichte erhalten so die Möglichkeit, ihre besonderen Perspektiven und Fähigkeiten in den gastgebenden Medienhäusern zu teilen und einzusetzen.”

– Vani Sutcu, (Interim) Leiterin Google News Lab

 

NdM & Google News Lab Fellowship – Was ist das?

Seit 2015 bietet das Google News Lab jungen Journalist*innen und Entwickler*innen die Möglichkeit, als Fellows zwei Monate lang in einer renommierten Medienredaktion ein (daten-)journalistisches Projekt umzusetzen.

Journalist*innen mit Einwanderungsgeschichte, Fluchterfahrung oder im Exil bringen mehr Vielfalt, neue Perspektiven und Geschichten in die Redaktionen, ermöglichen direkte Zugänge zu den Communities und können neue Recherchequellen erschließen. Kurz: Sie tragen zu differenzierter und vielfältiger Berichterstattung in deutschsprachigen Medien bei. Deshalb haben die NdM und das Google News Lab bereits 2017 den ersten NdM-Kandidat*innen Fellowships in namhaften Medienhäusern ermöglicht.

 

Wie geht es 2018 weiter?

Journalist*innen mit einer Affinität zum Datenjournalismus und zu multimedialem Storytelling waren auch dieses Jahr gefragt, sich für einen der fünf Fellowship-Plätze 2018 an einer Medienorganisation in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu bewerben.

Die Bewerbungszeit ist nun vorbei! Nach Prüfung der Bewerbungen und Auswahl der Fellows 2018 durch die gastgebenden Medienhäuser und einem Auftakttreffen bei Google beginnen die zweimonatigen Fellowships für alle ausgewählten Bewerber*innen.

Jede*r Fellow bekommt während des Google News Lab Fellowships eine*n Mentor*in aus ihrer/seiner Redaktion zur Seite gestellt. Außerdem wird jede Fellow-Stelle mit einem Stipendium von bis zu 5.500 Euro dotiert, das eine Aufwandsentschädigung sowie ggf. Kosten für einen Umzug und für den Lebensunterhalt während des Programms decken soll. Der endgültige Betrag wird im Ermessen der jeweiligen Medienorganisation festgelegt.

 

Teilnehmende Medienhäuser 2018 sind:

  • Berliner Morgenpost
  • Blick (Ringier)
  • Correctiv
  • Der Standard
  • Berliner Zeitung
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • Handelsblatt
  • Kleine Zeitung
  • Media Lab Bayern
  • Neue Osnabrücker Zeitung
  • Neue Züricher Zeitung
  • Die Presse
  • Rheinische Post
  • Russmedia
  • Spiegel Online
  • Stern.de
  • Tagesspiegel
  • VOCER
  • Wirtschaftswoche
  • Zeit Online

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Das Angebot der fünf Plätze im NdM & Google News Lab Fellowship 2018 richtet sich an Journalist*innen im Exil und Kolleg*innen mit Einwanderungsgeschichte und/oder Fluchterfahrung.
  • Nötig ist eine in Deutschland, Österreich oder der Schweiz gültige Arbeitserlaubnis,
  • ein abgeschlossenes Studium oder ein fester Studienplatz seit dem 1. Januar 2018
  • und ein Mindestalter von 18 Jahren.
  • Arbeitserfahrung als Journalist*in oder Entwickler*in ist obligatorisch.
  • Allen Bewerber*innen empfehlen wir, vor Beginn der Fellowships mindestens einen gemeinsamen Trainingsworkshop von NdM und Google News Lab zu besuchen.

Alle Bewerbungsvoraussetzungen im Detail sind auf der Google-News-Lab-Webseite unter FAQ aufgeführt.
Ausgewählte Bewerber*innen werden Ende April/Anfang Mai 2018 benachrichtigt.

 

Unterstützung durch die NdM

Während des gesamten Fellowships begleiten und beraten die Neuen deutschen Medienmacher ihre fünf Fellows. So können sich Journalist*innen mit Einwanderungsgeschichte bei allen Fragen zu Bewerbungsverfahren, Ablauf, Organisation und Arbeit in deutschsprachigen Redaktionen an den Verein und seine Expert*innen wenden. Alle Anfragen bitte per Mail an unsere Kolleg*innen Ava Sergeeva (sergeeva@neuemedienmacher.de ) und Luciana Ferrando (ferrando@neuemedienmacher.de ).

Wir drücken unseren Bewerber*innen die Daumen und wünschen viel Glück!