10 Jahre Neue deutsche Medienmacher*innen und goldene Kartoffeln, so weit das Auge reicht

20Dez2018

10 Jahre Neue deutsche Medienmacher*innen und goldene Kartoffeln, so weit das Auge reicht

Am 23. Oktober haben die Neuen deutschen Medienmacher*innen nicht nur eine Pressemitteilung zur Feier ihres zehnjährigen Jubiläums veröffentlicht, sondern dabei auch den ersten Preisträger ihres ausgelobten Medienpreises, „Die Goldene Kartoffel“, bekannt gegeben: BILD-Chefredakteur Julian Reichelt hat sich den Preis mehr als redlich verdient, so die übereinstimmende Meinung des NdM-Vorstandes.

Am 3. November hat Julian Reichelt den Preis persönlich auf unserer Preisverleihung im Rahmen unserer diesjährigen Bundeskonferenz entgegengenommen. Zuvor hat NdM-Vorsitzende Sheila Mysorekar eine Laudatio auf den Preisträger gehalten und die Entscheidung des Vorstandes begründet.

 

Hier eine Chronologie der Pressestimmen zur „Goldenen Kartoffel“ und unserem zehnjährigen Jubiläum:

Der Tagesspiegel: Ein Jubiläum und eine Kartoffel für Julian Reichelt

Süddeutsche Zeitung: Reichelts Kartoffel

taz: Chapeau, Herr Reichelt, aber…

taz: Bild-Chef erhält „Goldene Kartoffel“ 

Deutschlandfunk Kultur: Ein Meister der Panik-Schlagzeilen

Deutschlandfunk: Bild-Chef verweigert Negativpreis „Goldene Kartoffel“ mit Hinweis auf Rassismus gegen Deutsche

mdr.de: Die Kartoffel ist keine Leberwurst

radioeins: Verleihung der goldenen Kartoffel zum ersten Mal

WDR: Başarisiz medyaya „Altin Patates“

MEEDIA: Goldene Kartoffel für Julian Reichelt: Bild-Chef erhält Negativ-Preis für “unterirdische” Migrations-Berichterstattung

neues deutschland: Ein Krieger im Schützengraben

neues deutschland: Reichelts Kartoffelbrei

Übermedien: Wie krokett ist Julian Reichelt?

M Menschen – Machen – Medien: Julian Reichelt sagt Nein zur Kartoffel

junge Welt: Bild-Chef erhält »Goldene Kartoffel«

Spiegel Online: Weiße und Männer können alles haben, aber das nicht

Categories

Comments