Wie Medien Meinung machen – Thema: Kriegsberichterstattung

10Sep2014

Wie Medien Meinung machen – Thema: Kriegsberichterstattung

August Bebel Institut und Neue Deutsche Medienmacher e.V. laden herzlich ein:

Fr. 26. September 2014, 18-21 Uhr
Wie Medien Meinung machen – Teil IV
Berichten über Krieg

Vor hundert Jahren prägte Zensur die Medienberichte über den ersten Weltkrieg: Zeitungen und Wochenschauen hatten über Opfer zu schweigen und vermittelten stattdessen Bilder eines wohl geordneten und notwendigen Krieges. Wie sieht es heute mit der Berichterstattung über Kriege aus? Wieviel und was erfahren wir aus den Medien? Worüber wird nicht oder zu wenig berichtet? Auf welche journalistische Weise lässt sich Krieg adäquat vermitteln?

Mit:
Waslat Hasran-Nazimi, Korrespondentin für Deutsche Welle-TV, u.a. aus Afghanistan
Thymian Bussemer, Kommunikationswissenschaftler, “Propaganda. Konzepte und Theorien”

Moderation:
Sheila Mysorekar, Neue deutsche Medienmacher e.V., Journalistin und Beraterin für konfliktsensiblen Journalismus

Veranstaltungsort
Galerie des August Bebel Instituts, Müllerstr. 163, 13353 Berlin-Wedding (S/U Wedding)

Eine Kooperationsveranstaltung von August Bebel Institut und Neue Deutsche Medienmacher e.V.

Anmeldung erbeten bis 19.09. unter anmeldung@august-bebel-institut.de

Categories

Comments