Bikulturelle crossmediale Journalismusausbildung

Nächster Start am 3. April 2017

Die nächste bikulturelle crossmediale Journalismusausbildung für Interessierte mit Einwanderungsbiografie am Bildungswerk Kreuzberg (BWK) in Berlin startet am 3. April 2017 – Bewerbungen können ans BWK gerichtet werden.

Die Vollzeit-Ausbildung dauert 15 Monate. Zunächst lernen die angehenden Journalist*innen neun Monate lang in Theorie- und Praxis-Seminaren journalistische Grundlagen des Print-, Online-, Radio- und TV-Journalismus, danach geht es für sechs Monate in vermittelte Redaktionspraktika. Die Teilnehmer*innen werden auf ihrem Weg in den Beruf begleitet von Mentor*innen aus dem NdM-Mentoringprogramm für Nachwuchsjournalist*innen aus Einwandererfamilien.
 Viele unserer Absolvent*innen sind längst Teil des deutschen Medienbetriebs geworden, manche haben im Anschluss Volontariate absolviert, andere arbeiteten direkt als freie oder feste Journalist*innen, einige wurden mit Medienpreisen ausgezeichnet und insgesamt sorgen sie alle dafür, dass die Redaktionen der Republik bunter werden!
Die Ausbildung wird bei persönlicher Voraussetzung über die Arbeitsverwaltung durch Bildungsgutscheine der Jobcenter finanziert.
Einzelheiten zur Bewerbung erhalten Sie in der NdM-Geschäftsstelle oder bei Frau Nehayet Boral am BWK.
Nähere Informationen zur Ausbildung finden Sie hier: http://www.bwk-berlin.de/weiterbildung/journalist-in

 

Voraussetzungen
•    Biografie mit Migrationshintergrund
•    perfekte Beherrschung der deutschen Sprache und der Herkunftssprache in Wort und Schrift
•    Medienerfahrung
•    Hochschulabschluss oder mindestens weitergehende Hochschulerfahrung bzw. einschlägige Berufserfahrung
•    routinierter Umgang mit EDV
•    Alter idealerweise zwischen 22 und 44 Jahren
•    möglichst Bildungsgutschein des Jobcenters oder der Agentur für Arbeit

 

Folgende Unterlagen sollte Ihre Bewerbung enthalten:
•    Kopien der letzten Zeugnisse
•    Curriculum Vitae
•    ggf. Zeugnisse journalistischer Tätigkeiten, Arbeitsproben
•    Essay über die Herausforderungen an den modernen Journalismus sowie ihre eigene Perspektive in diesem Beruf. (max. eine DIN-A4-Seite)

danica_360kb
„Noch vor zwei Jahren hätte ich nie gedacht, dass ich mal so breit aufgestellt sein würde mit so einer klaren Perspektive. Vielen Dank für die großartigen Chancen, die ihr mir mit dieser Weiterbildung ermöglicht habt!“
Danica Bensmail, Absolventin der bikulturellen crossmedialen Journalismusausbildung und Volontärin
an der Axel Springer Akademie

 

„Das Bildungswerk Kreuzberg  hat mir den Weg in den Journalismus gewiesen. Ohne die Unterstützung vom Bildungswerk Kreuzberg hätte ich wenig Chancen gehabt – in jedem Fall hätte ich nicht gewusst, wo ich diese Chancen hätte finden können.“
Kaveh Korooshy, Absolvent der bikulturellen crossmedialen Journalismusausbildung und NDR-Autor

 

 

Georgina_Fakunmoju

„Die crossmediale, bikulturelle Journalistenausbildung am BWK hat mir wichtige Kontakte verschafft und Türen in die Redaktionen geöffnet. Nach exzellenten Praktika u.a. bei SPIEGEL, ZDF, BILD und Radio Bremen arbeite ich in meinem Traumberuf – das habe ich auch dem BWK zu verdanken!“
Georgina Fakunmoju, Absolventin der bikulturellen crossmedialen Journalismusausbildung und NDR-Autorin

 

Ausbildung für neuen journalistischen Nachwuchs

2009 hat NdM-Mitglied Prof. Ulrich Pätzold die Ausbildung „Bikulturelle Crossmediale Journalismusausbildung“ konzipiert und in Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk Kreuzberg ins Leben gerufen. 15 Monate lang lernen die Teilnehmer*innen mit Migrationsbiografien das journalistische Handwerkszeug und machen Praktika in Redaktionen. Heute durchläuft bereits der sechste Jahrgang von NachwuchsjournalistInnen diese deutschlandweit einzigartige Ausbildung in Berlin.