Es gibt keine Ausländerfeindlichkeit

17Sep2013

Es gibt keine Ausländerfeindlichkeit

Pressemitteilung vom 17. September 2013
Neue deutsche Medienmacher fordern präzisen Umgang mit Begriffen in der Einwanderungsdebatte und haben erste Formulierungshilfen erarbeitet.

Die Neuen deutschen Medienmacher (NdM) haben erste Vorschläge für Formulierungshilfen für den Alltag von Journalisten und Politikern erarbeitet. „Gängige Begriffe wie Ausländer, Zuwanderer oder Fremdenfeindlichkeit beschreiben ausschließlich die Perspektive der herkunftsdeutschen Mehrheitsbevölkerung und werden mitunter auch für Menschen verwendet, die nicht zugewandert oder fremd sind“, erklärt Sheila Mysorekar, Vorsitzende der Neuen deutschen Medienmacher. „Das ist hinderlich für das gesellschaftliche Zusammenwachsen.“

» Download

Categories

Comments