“Ensemble”-Preis verliehen: Sheila Mysorekar ruft in Laudatio zu mehr Mut auf

27Aug2017

“Ensemble”-Preis verliehen: Sheila Mysorekar ruft in Laudatio zu mehr Mut auf

Im “Forum” der Saarbrücker Zeitung wurde am 23. August zum zweiten Mal der Journalist*innen-Nachwuchspreis “ENSEMBLE” für herausragende Beiträge zum Thema Migration und Integration verliehen. In ihrer Laudatio erklärte Sheila Mysorekar, Vorstandsvorsitzende der Neuen deutschen Medienmacher: “Es werden junge Journalistinnen und Journalisten geehrt, die mit ihrer Berichterstattung dazu beitragen, den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft zu stärken. Und dies ist leider notwendig – es bröckelt an Stellen, die wir für bombenfest gehalten haben.” Umso wichtiger seien Kolleg*innen, die in ihren Beiträgen die Gesellschaft nicht noch weiter in ein „Wir“ und „Andere“ aufspalten, sondern die das Einwanderungsland Deutschland als ein großes „Wir“ begreifen, als eine Gemeinschaft, deren Probleme man lösen muss, zu der jedoch alle gleichermaßen gehören, so Mysorekar weiter, die ihre Laudatio mit einem Appell an die Medienschaffenden verband: “Es braucht Mut, unpopuläre Ansichten zu vertreten.”

Differenzierung und Zusammenhalt

„Ensemble“ ist ein Nachwuchs-Preis für junge Journalistinnen und Journalisten und wird für herausragende Beiträge zum Thema Migration und Integration verliehen. Der Preis ist insgesamt mit 8.000 Euro dotiert und hat das Ziel, zu einem besseren und differenzierteren Verständnis beizutragen und den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft zu stärken.

 

In der Kategorie Text ging der “Ensemble”-Preis an den Journalisten Takis Würger für seine Reportage „Rückflug“. Den “Ensemble”-Audio-Preis bekam der Hörfunk-Journalist Johannes Nichelmann für sein Feature „Zweimal Vietnam“. Der Video-Preis ging an Frauke Vogel für ihre Webvideo-Serie „roleUP!“ und in der Kategorie Multimedia wurden Volontär*innen der Mittelbayerischen Zeitung für ihr Projekt „Syrien, Wegscheid, Passau – Regensburg“ ausgezeichnet.

Mehr Informationen zum Preis

Die Laudatio von Sheila Mysorekar als PDF

Bericht vom Saarländischen Rundfunk

Categories

Comments